BIZZ-Exklusiv
30.09.2013

„Gutes Wachstum“

Fotos: depositphotos/CEE

Detlef Schreiber, Vorstandschef der Hamburger Beteiligungsgesellschaft CEE, über die Trends bei Cleantech-Investments, Risiken und Renditen.

BIZZ energy today: Herr Schreiber, wie geht es bei Investitionen in erneuerbare Energien weiter?

Anzeige*

Detlef Schreiber:  Für 2013 kann man insgesamt noch von gutem Wachstum sprechen, allerdings ist besonders in der Photovoltaik ein deutlicher Rückgang des Zubaus aufgrund der niedrigeren Vergütungen zu verzeichnen. Einen sehr starken Zubau erleben wir dagegen bei der Onshore-Windkraft. Da dieser Bereich stark von der Investorenseite nachgefragt wird, ist das Preisniveau hier deutlich angestiegen. Die Renditen sinken entsprechend.

 Werden Sie mehr in den Cleantech-Bereich investieren, etwa in einen Maschinenbauer oder Entwickler von Smart-Grids?

 Momentan haben wir ausreichend attraktive Möglichkeiten unseren bisherigen Investmentfokus auf Energieerzeugungsprojekte weiter zu verfolgen, aber sicherlich sind künftig auch wieder stärkere Aktivitäten im Cleantech-Bereich denkbar. Wesentliche Entscheidungskriterien werden dabei die rechtlichen Rahmenbedingungen und die wirtschaftliche Entwicklung sein. Insbesondere werden wir bei der Auswahl von Beteiligungen darauf achten, dass die Geschäftsmodelle unabhängig von Förderregimen und Subventionen möglichst tragfähig sind.

Venture Capital-Investoren machen derzeit einen Bogen um Unternehmensgründer und Start-ups im Clean Energy-Bereich, obwohl es hier nur um Beträge im einstelligen Millionenbereich geht. Woran liegt das?

Das erklärt sich hauptsächlich aus dem hohen Risikocharakter bei Geschäftsmodellen, die sich in der Pre-Revenue-Phase befinden. In den Bereichen Cleantech und Renewable Technologies haben Investoren in der Vergangenheit nur sehr selten nachhaltig Renditen erwirtschaften können. Meiner Meinung nach wird es auch künftig bei dieser Zurückhaltung auf Investorenseite bleiben.

Hat CEE einen Venture Capital-Topf?

Da sich CEE vornehmlich an institutionelle Investoren wendet, verpflichten wir uns einem eher konservativen Rendite-Risiko-Profil. Unser VC-Anteil liegt bei etwa zehn Prozent des eingesetzten Kapitals. Um dennoch entsprechende Opportunitäten im VC-Bereich wahrnehmen zu können, sind wir seit 2011 zusammen mit dem Energiekonzern RWE an der Innogy Venture Capital GmbH beteiligt.

Detkef Schreiber ist CEO und Geschäftsführer der Hamburger Beteiligungsgesellschaft CEE.
Thomas Bauer
Keywords:
Solarenergie | Windenergie | CEE | BIZZ-Exklusiv
Ressorts:
Markets

Neuen Kommentar schreiben

 

bizz energy Juni 2017

Die neue bizz energy gibt es ab sofort am Kiosk oder bei unserem Abonnentenservice unter bizzenergy@pressup.de.

 
 

bizz energy Research

Individuell zugeschnittene Studien
und differenzierte Analysen sowie
kurze Reports.


Aktuelle Angebote:
» Jetzt anmelden zur 3. Runde unserer Ausschreibungssimulation Wind Onshore
» Zum Kostenbenchmarking Wind Onshore


MEHR INFORMATIONEN HIER

 
 

bizz energy Veranstaltungen