Bilanz
26.02.2013

BASF: Mehr Gewinn und Umsatz

BASF
BASF: Solarzellentechnologie – Innovationen für die Energieumwandlung

Der Chemieriese präsentierte am Dienstag seine Unternehmenszahlen. Die Ergebnisse im vierten Geschäftsquartal 2012 übertreffen die Erwartungen der Analysten. Der Konzern profitiert vor allem vom Öl- und Gasgeschäft.

Ein gutes Öl- und Gasgeschäft haben das Ergebnis im vierten Quartal angeschoben, so das Unternehmen. Nach dem Sturz des Gaddafi-Regimes im Oktober 2011, konnte BASF seine Ölproduktion in der libyschen Wüste wieder aufnehmen. Mittlerweile fördert das Unternehmen dort rund 80.000 Barrel Öl täglich, vor dem Bürgerkrieg waren es 100.000 Barrel pro Tag. Neben dem Energiegeschäft profitiert der Konzern vor allem von einer hohen Nachfrage nach Kunstoffen und Agrarchemikalien. 

Anzeige

Der Konzerngewinn vor Zinsen, Steuern und einmaligen Sonderfaktoren (Ebit) stieg im Vorjahresvergleich um 18 Prozent auf 1,8 Milliarden Euro. Der Umsatz des Dax-Unternehmens mit Sitz in Ludwigshafen kletterte zwischen Oktober und November 2012 um neun Prozent auf 19,6 Milliarden Euro. Erwartet wurden lediglich 19 Milliarden Euro. Beim Nettogewinn gab es einen Rückgang von 13 Prozent. Verantwortlich dafür sei auch die Steuerbelastung, die aus der Wiederaufnahme der Ölförderung in Libyen resultiere, so BASF. Insgesamt setzte der Chemieriese im vergangenen Jahr 78,7 Milliarden Euro um – eine Steigerung um sieben Prozent zum Vorjahr.

Anzeige

Der Ausblick von BASF, dem am stärksten gewichteten Wert im Dax, bleibt vorsichtig optimistisch: Der Konzern rechnet in diesem Jahr mit einem Weltwirtschaftswachstum von 2,4 Prozent und einem Anstieg in der Chemieproduktion von 3,6 Prozent. „Die erwartete stärkere Nachfrage sowie die Maßnahmen zur Verbesserung der operativen Exzellenz und zur Effizienzsteigerung wird zum Zuwachs bei Umsatz und Gewinn beitragen“, sagt BASF-Chef Kurt Bock.

 

Tina Gilic
Keywords:
BASF | Bilanz | Öl | Gas | Kurt Bock
Ressorts:
Finance

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen