Anlagenbau
04.12.2013

Bilfinger verlängert Service-Vertrag mit Statoil

Bilfinger hat einen Vertrag mit dem norwegischen Öl- und Gasförderer Statoil um zwei Jahre verlängert. Konzernchef Roland Koch möchte auch stärker im US-Gasgeschäft mitmischen.

 

Anzeige*

Das Geschäft mit dem norwegischen Energieriesen hat ein Volumen von einer viertel Milliarde Euro, wie der Engineering- und Servicekonzern Bilfinger aus Mannheim mitteilte. 

Der Baukonzern übernimmt dafür den Service unter anderem auf Öl- und Gasplattformen in der Nordsee für Isolierung, Gerüstbau und Korrosionsschutz. Konzernchef Roland Koch modernisiert seit längerem den Bauriesen zu einem Dienstleitungs- und Ingenieurs-Unternehmen. 

Bilfinger erzielt im internationalen Öl- und Gasgeschäft derzeit Umsätze von über 1,5 Milliarden Euro. In diesem Bereich möchte sich der Konzern zunehmend auch in den USA engagieren. 

 

Redaktion
Keywords:
Maschinen- und Anlagenbau | Bilfinger | Roland Koch | Statoil | Erdgas
Ressorts:
Markets

Neuen Kommentar schreiben

 

bizz energy September-Ausgabe 2017

Die neue bizz energy gibt es ab sofort am Kiosk oder bei unserem Abonnentenservice unter bizzenergy@pressup.de.

 
 

bizz energy Research

Individuell zugeschnittene Studien
und differenzierte Analysen sowie
kurze Reports.


Aktuelle Angebote:
» Jetzt anmelden zur 3. Runde unserer Ausschreibungssimulation Wind Onshore
» Zum Kostenbenchmarking Wind Onshore


MEHR INFORMATIONEN HIER

 
 

bizz energy Veranstaltungen