Geothermie
30.08.2017

Ausland füllt Auftragsbücher von Daldrup & Söhne

Foto: Creative Commons/Claus Ableiter
Geothermie-Anlage von Daldrup & Söhne

Deutschlands einziges börsennotiertes Geothermieunternehmen, die Daldrup & Söhne AG, erfreut sich starker Nachfrage aus Belgien und den Niederlanden.

Wie das Unternehmen mit Sitz in Grünwald bei München auf seiner Hauptversammlung berichtet, hat es große geothermische Bohraufträge in den Niederlanden, Belgien und Deutschland fertig gestellt. Weitere Bohraufträge in diesen Ländern stünden zudem kurz vor dem Abschluss. In Belgien bringt das Unternehmen derzeit für as Cleantech-Unternehmen Vito die dritte von insgesamt fünf sogenannten Wasserversenkbohrungen nieder. Die Bohrungen Nummer vier und fünf seien bereits beauftragt.

Anzeige*

Nach Worten des Vorstandsvorsitzenden Josef Daldrup wächst in Belgien die politische Sympathie für die Geothermie. Der Auftragsbestand im Bohrdienstleistungsgeschäft habe sich zu Ende August weiter erhöht, nachdem dieser Ende Mai 2017 noch auf 65 Millionen Euro beziffert wurde.

Wärme für Gewächshäuser

In den Niederlanden hat Daldrup für zehn Gewächshausbetreiber eine Wasserversenkbohrung auf rund 3000 Meter Borhlänge niedergebracht und eine Heizzentrale mit Nahwärme-Verteilnetz errichtet. Über zwei weitere Projekte zur geothermischen Beheizung von Gewächshäusern werde derzeit mit neuen Auftraggebern verhandelt.

In Deutschland findet Daldrup & Söhne mit seinen Projekten jedoch nicht überall Zustimmung. Der Gemeinderat von Landau in Rheinland-Pfalz fordert, das dortige Geothermiekraftwerk nach zahlreichen Pannen komplett stillzulegen. Dennoch soll das Kraftwerk laut Daldrup & Söhne nach längerer Pause in den kommenden Tagen den Probebetrieb wieder aufnehmen.

Aktienkurs erholt sich wieder

Das Unternehmen, das eine Zweigniederlassung im westfälischen Ascheberg unterhält, kündigt darüber hinaus Bohrungen für ein gemeinsam mit der Stadt Puchheim bei München entwickeltes Geothermieprojekt für 2018 an. Das Heizwerk werde voraussichtlich eine thermische Leistung von 4,4 Megawatt haben. Ein Vertrag zur Fernwärmelieferung mit der Bayernwerk Natur liege vor.

Der Aktienkurs von Daldrup & Söhne ist in den vergangenen 36 Monaten von 13 auf fast sieben Euro gesunken, konnte sich aber in den zurückliegenden sechs Monaten wieder auf 9,50 Euro erholen. Die Aktien des Unternehmens sind an der Frankfurter Wertpapierbörse im Segment Scale für kleine und mittlere Unternehmen notiert.

Thomas Bauer
Keywords:
Geothermie | Daldrup & Söhne | Geothermiekraftwerk | Belgien | Niederlande
Ressorts:
Finance | Markets

Kommentare

... es war die Zeit, eine neue Art von Bohrungen vor zu nehmen. Ich kämpfe nicht gegen die Naturgesetze, und presse ein Medium in 4'000m in das Gestein ...........
Eine absolute neue Technologie für und in der USA ................

Carlo Gobetti-Haefelin

Neuen Kommentar schreiben

 

bizz energy September-Ausgabe 2017

Die aktuelle Ausgabe gibt es am Kiosk oder bei unserem Abonnentenservice unter (Mail:bizzenergy@pressup.de) sowie als E-Paper bei iKiosk oder Readly.

 
 

bizz energy Research

Welche Stellschrauben können Sie drehen, um Ihren Bestandswindpark zu optimieren?
Mithilfe des interaktiven Datentools von bizz energy Research sehen Sie die Effekte auf den Netto-Cashflow.


Link zum Cashflow-Rechner von bizz energy Research