Klimawandel
04.11.2015

Frühere Gipfel-Präsidentin fordert schnelle Klimafinanzierungszusagen von Industriestaaten

foto: Wikipedia
Patricia Espinosa Cantellano

Espinosa Cantellano lobt Bundeskanzlerin Merkel für die Verdopplung der Klimahilfen aus Deutschland.

 

Anzeige

Die mexikanische Botschafterin Patricia Espinosa Cantellano fordert von den Industrienationen Zusagen bei der Klimafinanzierung. Auf einer Pressekonferenz des WWF in Berlin sagte sie, die Mitgliedsländer müssten rasch „konkrete Programme“ zur Finanzierung der Klimawandelfolgen und -anpassung vorlegen. Das sei eine der größten Herausforderungen auf dem Gipfel in Paris.

Die Präsidentin des Klimagipfels in Cancun im Jahr 2010 lobte Deutschland, das bei der Klimafinanzierung mit gutem Beispiel vorangehe. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte im Mai beim Petersburger Klimadialog in Berlin (hier lesen) eine Verdopplung der deutschen Zahlungen von zwei auf vier Milliarden Dollar für 2020 versprochen. Zusätzlich sollen weitere sechs Milliarden Dollar „gehebelt“ werden.

Anzeige

Unter der Führung von Patricia Espinosa Cantellano hatte die internationale Staatengemeinschaft 2010 in Cancun den Green Climate Fund (GCF) ins Leben gerufen. Dieser soll ab 2020 jährlich 100 Milliarden US-Dollar für die Klimafinanzierung bereitstellen.

Bei einem am Montag gestarteten einwöchigen Gipfeltreffen des GFC-Vorstandes in Sambia sollen die ersten acht Projekte verabschiedet werden (hier lesen). 

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum UN-Klimagipfel? Dann schreiben Sie uns unter: klimagipfel@bizzenergytoday.com oder per Twitter @bizzenergytoday.

Jana Kugoth
Keywords:
Klimafinanzierung | Klimahilfen | Patricia Espinosa Cantellano | Mexiko | Pariser Klimagipfel | Deutschland | Bundeskanzlerin | Angela Merkel | Cancun
Ressorts:
Finance | Governance

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen