Internationale Presseschau
16.04.2014

Neuseeland verkauft weitere Anteile an Energieunternehmen

Neuseeland saniert mit der Privatisierung unter anderem von Energieunternehmen seinen Haushalt. Jetzt verkaufte das Land seine Beteiligung an Genesis Energy für über 450 Millionen Euro. Ein Viertel der angebotenen Aktien sicherten sich ausländische Investoren.

Neuseeland hat seine Beteiligung am heimischen Versorger Genesis für umgerechnet 455 Millionen Euro (733 Millionen neuseeländische Dollar) verkauft, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Mit dieser letzten von insgesamt vier Teilprivatisierungen hat der Staat für seine klammen Kassen insgesamt 2,9 Milliarden Euro erlöst – ursprünglich waren mindestens 3,1 Milliarden Euro angepeilt. 

Anzeige*

Genesis Energy mit Sitz in Hamilton hält laut Reuters rund ein Viertel des neuseeländischen Strommarktes. Die Regierung begünstigte beim Verkauf heimische Investoren, die etwa für den Kauf von 15 Aktien eine Bonusaktie erhielten. Rund drei Viertel der angebotenen Aktien gingen laut Regierung an neuseeländische Privatanleger und Institutionen, internationale Investoren sicherten sich das restliche Viertel. 

Die Regierung hatte zuvor bereits Anteile an den Energieversorgern Mighty River Power und Meridian Energy sowie an der Fluggesellschaft Air New Zealand verkauft.

Lesen Sie den vollständigen Artikel hier.

Lesen Sie jeden Tag exklusiv ausgewählte Beiträge aus der internationalen Presse bei BIZZ energy today.

Daniel Seeger
Keywords:
Genesis Energy | Neuseeland | Internationale Presseschau
Ressorts:
Finance | Markets

Neuen Kommentar schreiben

 

bizz energy März 2017

Die neue bizz energy gibt es ab sofort am Kiosk oder bei unserem Abonnentenservice unter bizzenergy@pressup.de.

 
 

bizz energy Research

Individuell zugeschnittene Studien
und differenzierte Analysen sowie
kurze Reports


Aktuelle Angebote:
» Zur Ausschreibungssimulation
» Zum Kostenbenchmarking Wind Onshore
» Informationen zur Studie "Solarenergie in Chile"



MEHR INFORMATIONEN HIER

bizz energy - iSpin-Technologie - powered by ROMO Wind

Die patentierte iSpin-Technologie misst den Wind genauer als je zuvor – direkt am Spinner, wo er erstmals auf die Anlage trifft. Das bedeutet: bessere Daten, mehr Ertrag, geringere Lasten.

 

Film ab! Energiewende in 25 Sek.

Ihre Kreativität ist gefragt!

Mehr Infos zum bizz energy Video Wettbewerb hier

 

 

bizz energy Veranstaltungen