E-Mobilität
18.10.2013

Smart führt bei E-Autos

Daimler
Verkaufsrenner unter den E-Autos, der Smart Electric Drive

Der Smart Electric Drive war im September das meistverkaufte Elektroauto in Deutschland. Dahinter folgten Renault, Nissan und BMW.

Nach den Zahlen des Kraftfahrtbundesamtes konnte Daimler im verganenen Monat 142  Fahrzeuge des elektrischen Smart absetzen. Auf Platz 2 steht der Renault Zoe mit 57 Neuzulassungen. Auf Platz 3 lag im September der Nissan Leaf mit 55 neu zugelassenen Fahrzeugen.

Anzeige*

Der BMW i3, obwohl eigentlich noch gar nicht im Handel, erhielt 51 Mal das Kennzeichen. Auf Platz fünf rangierte der Opel Ampera mit 24 Fahrzeugen.

Insgesamt erhielten 532 E-Autos eine Zulassung. Zum Vergleich: Im September 2012 waren es nur 179. 

Karsten Wiedemann
Keywords:
E-Mobilität
Ressorts:
Markets

Kommentare

Interessant! Schön, dass es mit diesem Thema endlich ein wenig vorangeht. Solange es noch an bezahlbaren E-Autos fehlt, bleibt immer noch das Pedelec. Auch ein sehr schönes und vor allem staufreies Verkehrsmittel mit hohem Fun-Faktor.

Neuen Kommentar schreiben

 

bizz energy Dezember 2017/Januar 2018

Die aktuelle Ausgabe gibt es ab dem 14.12. am Kiosk oder bei unserem Abonnentenservice unter (Mail:bizzenergy@pressup.de) sowie als E-Paper bei iKiosk oder Readly.

 
 

bizz energy Research

Welche Stellschrauben können Sie drehen, um Ihren Bestandswindpark zu optimieren?
Mithilfe des interaktiven Datentools von bizz energy Research sehen Sie die Effekte auf den Netto-Cashflow.


Link zum Cashflow-Rechner von bizz energy Research