Blog von Cornelia Daniel
07.01.2013

Solarthermie goes Fernwärme

Foto: IBA Hamburg GmbH / HHS Planer + Architekten AG
Der Energiebunker liefert Warmwasser und Heizwärme für ein mehr als 1,2 Quadratkilometer großes Stadtgebiet.

Eine lang erwartete Entwicklung nimmt Formen an und die Solarthermie kommt nun endlich dort an, wo sie hingehört - im Fernwärmenetz. Was in Dänemark schon seit Jahren erfolgreich praktiziert wird, kommt auch nach Deutschland.

Falls Sie es nicht von den anderen Portalen, die darüber berichtet haben, gehört haben: Ritter XL-Solar, ein Unternehmen der Ritter Gruppe, hat einen großen Auftrag ergattert und wird Deutschlands größte Vakuumröhrenkollektor-Anlage auf dem Energiebunker in Hamburg Wilhelmsburg bauen. Ganze 1.350 Quadratmeter Fläche wird die Anlage ausmachen und wie auf dem Bild am Objekt selbst angebracht werden. Die Anlage ist Teil der Internationalen Bauausstellung 2013 (IBA) in der Hansestadt.

Anzeige*

Eingesetzt wird das neue AquaSystem, das als Wärmeträger Wasser statt Frostschutzmittel einsetzt. Wir haben erst auf  kürzlich über die verschiedenen Trägermedien und deren Vor- und Nachteile geschrieben. Vermutlich war auch das ein Grund, warum der Zuschlag dann an Ritter ging, da ein wassergeführtes System eben leichter in bestehende Systeme integriert werden kann.

Ich finde es jedenfalls genial, dass nun endlich das Thema erneuerbare Fernwärme in den Fokus der Öffentlichkeit rückt und ich hoffe, dass bald kein einziges Biomassekraftwerk mehr ohne Solarunterstützung gebaut wird. Jeder Kubimeter Holz der im Sommer verbrannt wird, ist schlichtweg Verschwendung und wenn das die Dänen schaffen, muss das ja auch in Österreich und Deutschland funktionieren und nicht nur als Einzelprojekte die massig Förderungen verschlingen sondern flächendeckend.

Falls Sie detailliertere Fragen zum Projekt haben, einfach im Kommentarfeld posten. Wir haben glaub ich ganz gute Chancen Insiderinformationen zu bekommen ;-). Ich bin außerdem auf der Suche nach weiteren solaren Fernwärmeprojekten. Bitte posten Sie Tipps zu anderen Anlagen, die vielleicht gerade in Planung sind, auch im Kommentarfeld, egal ob aus Österreich, Deutschland oder der Schweiz.

Foto: Wilke
Cornelia Daniel
Cornelia Daniel ist österreichische Solarunternehmerin und berät Unternehmen bei der Umsetzung von gewerblichen Solarthermie- und Photovoltaikanlagen. Seit drei Jahren bloggt Sie außerdem im Energiebereich unter oekoenergie-blog.at sowie dachgold.eu.

In der Rubrik „Blogger“ veröffentlichen wir Beiträge bekannter Energie-Blogger. Die in dieser Rubrik erscheinenden Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Cornelia Daniel
Keywords:
Blogger | Solarthermie | Solarbunker | Ritter Solar | Hamburg
Ressorts:
Community

Neuen Kommentar schreiben

 

bizz energy September-Ausgabe 2017

Die aktuelle Ausgabe gibt es am Kiosk oder bei unserem Abonnentenservice unter (Mail:bizzenergy@pressup.de) sowie als E-Paper bei iKiosk oder Readly.

 
 

bizz energy Research

Welche Stellschrauben können Sie drehen, um Ihren Bestandswindpark zu optimieren?
Mithilfe des interaktiven Datentools von bizz energy Research sehen Sie die Effekte auf den Netto-Cashflow.


Link zum Cashflow-Rechner von bizz energy Research