BIZZ-Tipp
01.07.2013

ST Microelectronics punktet mit Innovation

Der Chip- und Halbleiterhersteller mit Sitz in Genf produziert Elektronik für energieeffiziente Anwendungen. Die Investmentbank BNP Paribas empfiehlt den Kauf der Aktie.

 

Anzeige

Die ST Microelectronics-Aktie, die derzeit bei 6,70 Euro notiert, konnte sich von ihrem Tief im Mai (3,60 Euro) deutlich erholen. Das französische Investmenthaus Exane BNP Paribas sieht weiteres Aufwärtspotenzial für das Papier und stuft es mit „Outperform“ ein, im Vergleich zum Gesamtmarkt sollte die Aktie also stärker im Portfolio gewichtet werden. Das Kursziel belässt BNP Paribas-Analyst Jerome Ramel bei 11,30 Euro.

Ramel geht davon aus, dass der Trend, immer mehr Komponenten auf immer kleinere Chips unterzubringen, zwar erstmals in der Geschichte der Halbleiterindustrie nicht weiter zu sinkenden Herstellungskosten führen werde. Doch Hersteller wie ST Microelectronics könnten eine Stagnation bei den Produktionskosten mit Innovationen bei der Chiproduktion ausgleichen. 

Anzeige

ST Microelectronics ist Europas größter Halbleiterhersteller und der zweitgrößte europäische Chiphersteller. Das breite Produktspektrum des Unternehmens findet unter anderem Anwendung in der Automobil- und Flugzeugindustrie, der Energiebranche oder in der Telekommunikations- und Unterhaltungselektronik.

 
Tina Gilic
Keywords:
ST Microelectronics | Energieeffizienz
Ressorts:
Finance

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen