Energiewende
10.12.2013

USA verordnet seinen Regierungsbehörden 20 Prozent Ökostrom

Official White House Photo by Pete Souza
US-Präsident Barack Obama empfängt Gene Sperling, den Direktor des nationalen Wirtschaftsrates, im Oval Office (4. Dezember 2013)

US-Präsident Barack Obama will bis zum Jahr 2020 erreichen, dass alle zivilen und militärischen Bundesbehörden ihren Strom zu mindestens 20 Prozent aus erneuerbaren Energiequellen beziehen. Sehr zur Freude der Solarindustrie im Land.

Die US-Umweltbehörde Environmental Protection Agency (EPA) veröffentlichte eine Stellungnahme von Präsident Barack Obama. Demnach soll die Energie hauptsächlich aus neuen Erneuerbaren-Anlagen auf eigenem Gelände erzeugt werden. Allerdings ist auch der Erwerb von Ökostrom-Zertifikaten möglich. Die US-Behörden sollen außerdem ihren Stromverbrauch in den nächsten sieben Jahren schrittweise senken.

Anzeige

Derzeit sind rund zehn Prozent des Stroms der US-Administration regenerativ. Obama strebt somit eine Verdopplung des Anteils an erneuerbarer Energie in seinen Ministerien und Behörden an. Die drastische Erhöhung der Ökostrom-Ziele wird von der amerikanischen Solar Energy Industries Association (SEIA) als Meilenstein in der Geschichte unserer Nation“ begrüßt.

Anzeige

Obama treibt mit diesem Schritt seine Klimaschutzpläne, die er im Juni an der Washingtoner Georgetown-Universität vorgestellt hat, weiter voran. Dabei wird er aber sowohl von Seiten der Industrie sowie vom republikanisch dominierten US-Repräsentantenhaus als auch von Umweltschützern kritisiert: den einen geht der Climate Action Plan, wie der offizielle Name des Maßnahmenkatalogs lautet, zu weit – den anderen ist er zu unkonkret.

 

 

 

Daniel Zugehör
Keywords:
Barack Obama | USA | Climate Action Plan | erneuerbare Energien
Ressorts:
Governance

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen