Internationale Presseschau
30.08.2013

Vietnam sucht Energieinvestoren

depositphotos; Micha Klootwijk
In Vietnam gibt es im Energiesektor viel Investitionsbedarf

In Vietnam verhindert ein künstlich niedriger Strompreis, dass sich Investoren aus dem Ausland im Energiesektor engagieren. Dabei kann das Land seinen wachsendem Strombedarf kaum noch decken, trotz Milliarden-Investment der kommunistischen Regierung.

Zwar sei die Versorgung im Vergleich zu Ländern wie Pakistan oder Myanmar in Vietnam noch relativ sicher, schreibt der Economist. Sollte jedoch nicht bald der staatlich dominierte Energiesektor reformiert und ausländische Investoren ins Land gelockt werden, könnten künftig auch dort die Stromausfälle zunehmen. Den vietnamesischen Investoren fehlt das Geld für den Bau neuer Kraftwerke.

Anzeige*

Per Gesetz müssen Energieversorger in dem fernöstlichen Land ihren Strom für durchschnittlich sieben Cent pro Kilowattstunde abgeben. Für ausländische Investoren lohnt sich deswegen das Kraftwerksgeschäft nicht. Versorger wie die staatliche Electricity Vietnam (EVN) häufen immer mehr Schulden an, allein zwischen 2009 und 2011 kam bei dem Konzern fast eine Milliarde US-Dollar Verlust zusammen. Die fünfprozentige Erhöhung der Strompreise in diesem August könnte die Situation jedoch verbessern, sagte ein EVN-Vorstand.

Steigt der Energiebedarf des Landes weiter um rund 14 Prozent pro Jahr, sind die Kohle- und Gasreserven im Land schnell erschöpft. Vietnam würde so im Jahr 2015 zum Netto-Energieimporteur. Bereits im Jahr 2004 reformierte Vietnam seinen Energiemarkt für mehr Wettbewerb. Die kommunistische Regierung will jährlich mehr als fünf Milliarden Dollar in den Sektor stecken, um den wachsenden Energiebedarf des 90 Millionen-Volks zu decken. 

Den ganzen Artikel finden Sie in unserer Internationalen Presseschau.

Lesen Sie jeden Tag exklusiv ausgewählte Beiträge aus der internationalen Presse bei BIZZ energy today.

Redaktion
Keywords:
Vietnam | Banken und Finanzinvestoren | Projektfinanzierung
Ressorts:
Governance | Markets

Kommentare

Was ist denn mit wasserkraftwerke? oder solarkraftwerke?
es gibt so viele möglichkeiten.

Neuen Kommentar schreiben

 

bizz energy September-Ausgabe 2017

Die aktuelle Ausgabe gibt es am Kiosk oder bei unserem Abonnentenservice unter (Mail:bizzenergy@pressup.de) sowie als E-Paper bei iKiosk oder Readly.

 
 

bizz energy Research

Welche Stellschrauben können Sie drehen, um Ihren Bestandswindpark zu optimieren?
Mithilfe des interaktiven Datentools von bizz energy Research sehen Sie die Effekte auf den Netto-Cashflow.


Link zum Cashflow-Rechner von bizz energy Research