Frage des Monats Februar
19.02.2013

„Bill Gates zeigt uns, was machbar ist“

Trianel GmbH, Top-Teaser LG
Sven Becker, Sprecher der Geschäftsleitung vom Stadtwerkeverbund Trianel.

Die Welt vernetzt sich immer mehr ­– und das nicht nur am Arbeitsplatz. Sven Becker, Sprecher der Geschäftsleitung des Stadtwerkeverbunds Trianel, erklärt, warum die Energieversorger die „Apples der Smart-Home-Branche" werden können.

„Bill Gates zeigt uns mit seiner 63-Millionen-Dollar-Villa ‚Xanadu 2.0‘ seit 15 Jahren, welchen Komfort ein vollständig IT-gesteuertes Haus bieten kann. Doch wie auch die Elektrifizierung in Deutschland 50 Jahre brauchte, werden sich Smart-Home-Techniken nur nach und nach durchsetzen. Zwei Drittel aller deutschen Haushalte mit Internetanschluss sind an Smart-Home-Lösungen interessiert.

Anzeige

Der Verbraucher will Lösungen, die funktionieren, intuitiv zu bedienen sind und einen echten, auch wirtschaftlichen Mehrwert liefern. Für Energieversorger eröffnet der Markt für Smart-Home-Produkte neue Geschäftsmodelle. Langfristig werden durch den Einsatz von Smart Metern und Smart Grids auch Energieverbrauch und Energiebereitstellung effizient gesteuert. Bill Gates zeigt, was machbar ist: Die Apples der Smart-Home-Branche können die Energieversorger werden.“

Anzeige

nhp
Keywords:
Sven Becker | Trianel | Smart Home | BIZZ-Exklusiv
Ressorts:
Markets

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen