Frage des Monats
22.12.2015

„Eine höhere Volatilität ist zu erwarten“

foto: PR; flickr/epSos
Holger Kerzel.

"Welche Investmenttrends erwarten Sie 2016?", lautet im Dezember die Frage des Monats von BIZZ energy today. Prominente Finanzexperten haben geantwortet. Lesen Sie hier die Antwort von Holger Kerzel, MEAG-Geschäftsführer.

 

Anzeige

Die Divergenz in der Geldpolitik zwischen der Eurozone und den USA wird anhalten. Die Frage nach der Nachhaltigkeit des Wachstumsmodells in den BRICS am Anfang eines Zinserhöhungszyklus in den USA bleibt auch weiterhin ein dominierendes Thema. Aber auch die Abhängigkeit der Staatshaushalte in der Eurozone von den Niedrigstzinsen werden uns zunehmend Sorgen bereiten. Geopolitische Faktoren werden die Märkte beeinflussen, sei es über die Krise im Nahen Osten, die Fliehkräfte in der Europäischen Union oder die US-Präsidentschaftswahlen.
Eine höhere Volatilität ist zu erwarten. Das Niedrigzinsumfeld bleibt die größte Herausforderung für Vermögensmanager der Versicherungswirtschaft, für versicherungsnahe Anleger wie Pensionskassen, Versorgungswerke aber auch kirchliche Anleger und Stiftungen. Dies wird selbst dann eintreffen, wenn die Zinsen in Deutschland im Jahresverlauf leicht steigen sollten. Das eingeschränkte Liquiditätsumfeld erschwert die Situation zusätzlich. Um dieser Herausforderung zu begegnen, investieren wir bewusst in illiquide Anlageklassen wie erneuerbare Energien und Infrastruktur, mit Blick auf die langen und stabilen Erträge zur Bedeckung unserer Zahlungsverbindlichkeiten sowie zur Diversifizierung und Renditeoptimierung. So haben wir uns an Tank & Rast, Deutschlands führendem Betreiber und Konzessionsinhaber deutscher Autobahnraststätten, beteiligt, jüngst auch ein Pumpspeicherkraftwerk in den USA finanziert sowie in Onshore-Windparks in Schweden investiert. Diesen Weg werden wir auch 2016 weiter gehen.

Anzeige

 
 
 
 
 
 
Holger Kerzel
Keywords:
USA | Frage des Monats | Europa | Geldpolitik | Investmenttrends | Pensionskassen | Niedrigszinsumfeld
Ressorts:
Finance

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen