BIZZ-Exklusiv
06.06.2014

„Rennen um die Antriebsform nicht entschieden“

Daimler
Eva Wiese, Leiterin Produktmanagement Antriebe, Komponenten und Strategische Planung bei Daimler

Welche Chancen hat die Erdgasmobilität? So lautete im Mai die Frage des Monats von BIZZ energy today. Für Eva Wiese, Leiterin Produktmanagement Antriebe, Komponenten und Strategische Planung bei Daimler, haben Erdgasfahrzeuge ebenso wie Hybridantriebe und E-Autos ihre Berechtigung.

Alles in allem ist das Rennen um die Antriebsform der Zukunft noch lange nicht entschieden. Aus unserer Sicht wird es dafür nicht die eine Lösung geben. Deshalb setzen wir auf unterschiedliche Technologien, die optimal auf die jeweiligen Kundenbedürfnisse und Fahrzeugtypen zugeschnitten sind. Wir fahren dabei dreispurig und verfolgen einen intelligenten Mix aus Hybridantrieben, emissionsfreien Elektrofahrzeugen mit Batterie- oder Brennstoffzelle sowie innovativen Verbrennungsmotoren.

Anzeige

Erdgas ist technologisch sehr attraktiv und hat in den letzten Jahren definitiv eine Renaissance erfahren. Die Fahrzeuge sind ideal für Vielfahrer und dementsprechend für Langstrecken geeignet, bei denen hohe Effizienz und große Reichweiten eine besondere Rolle spielen. Genauso wie die E-Klasse, die Premium-Business-Limousine von Mercedes-Benz, ist auch die B-Klasse gerade deshalb prädestiniert für diese Antriebsform. Das derzeitige Preisgefälle auf dem Gasmarkt macht Erdgas für die Kunden zusätzlich attraktiver. In puncto CO2-Ausstoß kommt ein solcher Antrieb nahe an die Werte des Dieselmotors heran – bei deutlich niedrigeren Kosten. 

Anzeige

Eva Wiese
Keywords:
Erdgas | Daimler | Erdgasauto
Ressorts:
Technology | Markets | Community

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen