USA
09.10.2012


Dänischer Pensionsfonds steigt in Eon-Windparks ein

Erstmals verkauft Energieriese Eon Anteile an seinen Windparks. Damit soll künftig mehr Kapital für andere Ökostrom-Projekte bereit stehen. Auch der Käufer, ein dänischer Rentenfonds, plant weitere Investitionen.

Der Energiekonzern Eon verschafft sich mehr Liquidität. Die Düsseldorfer verkaufen die Hälfte der Anteile an drei US-Windparks an den dänischen Pensionsfonds „Pension Danmark“. „Dieses Geschäft ist ein wichtiger Schritt in der Umsetzung unserer Strategie, mit weniger Kapital einen höheren Wert für den Konzern zu schaffen“, begründete Eon-Finanzvorstand Marcus Schenck. Eon wolle damit mehr Spielraum für weitere Erneuerbaren-Projekte schaffen. „Weitere derartige Transaktionen können folgen”, verkündete Schenck.

Anzeige

Anzeige

Es ist das erste Mal, dass Eon Windpark-Anteile an einen Investor verkauft. Der Energieversorger behält jedoch weiterhin das operative Geschäft. Und das lohnt sich: Die drei Windparks versorgen über 120.000 US-Haushalte. US-Energieversorger zahlen dafür einen garantierten Festpreis für die kommenden 15 Jahre und nehmen 90 Prozent des produzierten Stroms ab.

Zwei der Windparks stehen im US-Bundesstaat Texas. Papalote Creek I verfügt über eine installierte Leistung von 180 Megawatt, Papalote Creek II über 200 Megawatt. Stony Creek, der dritte und kleinste der Parks, befindet sich in Pennsylvania und verfügt über eine Leistung von 53 Megawatt. Über die Höhe der Transaktion macht Eon keine Angaben. Marktbeobachter schätzen den Wert auf rund 300 Millionen Euro. Der Geschäftsführer von Pension Danmark, Torben Möger Pedersen, bewertete den Kauf als „internationalen Durchbruch“. In den nächsten fünf Jahren will sich der dänische Pensionsfonds mit 1,6 Milliarden Euro an weiteren Infrastrukturprojekten beteiligen. Das Engagement verspreche für viele Jahre einen stabilen Ertrag ähnlich einer Eigenkapitalrendite. „Daher werden wir uns stark auf Investitionen dieser Art fokussieren“, betonte Pedersen.

Niels Hendrik Petersen
Keywords:
Eon | Windenergie | Pensionsfonds | Erneuerbare Energie
Ressorts:
Finance

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen