Stromnetz
16.12.2014

ABB und Hitachi gründen Joint Venture

PR

Die beiden Technikriesen wollen in Japan gemeinsam den Strommarkt aufrollen.

Der Schweizer Technikkonzern drängt auf Japans Strommarkt; gemeinsam mit dem japanischen Maschinenbauer Hitachi gründet ABB ein Joint Venture im Bereich Stromübertragung und Netzanbindung.

Anzeige

Der Siemens-Konkurrent möchte offenbar von dem Ausbau erneuerbarer Energien in Japan profitieren, der seit der Reaktorkatastrophe 2011 verstärkt vorangetrieben wird.

An dem Joint Venture, das in den kommenden Monaten die Arbeit aufnehmen soll, wird Hitachi 51 Prozent und ABB 49 Prozent der Anteile halten.

Anzeige

er Schweizer Technikkonzern drängt auf Japans Strommarkt; gemeinsam mit dem japanischen Maschinenbauer Hitachi gründet ABB ein Joint Venture im Bereich Stromübertragung und Netzanbindung.

Der Siemens-Konkurrent möchte offenbar von dem Ausbau erneuerbarer Energien in Japan profitieren, der seit der Reaktorkatastrophe 2011 verstärkt vorangetrieben wird.

An dem Joint Venture, das in den kommenden Monaten die Arbeit aufnehmen soll, wird Hitachi 51 Prozent und ABB 49 Prozent der Anteile halten.

Daniel Zugehör
Keywords:
ABB | Hitachi | Siemens | Strom | Stromübertragung | Netzanbindung | Japan
Ressorts:
Technology | Markets

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen