Investments
26.05.2015

Aquila Capital kauft Solaranlagen in Südfrankreich

foto: Aquila Capital
Boris Beltermann leitet seit 2009 den Bereich Photovoltaik bei Aquila Capital.

Die Hamburger Kapitalanlagen-Gesellschaft hat sechs Photovoltaik-Projekte mit einer Spitzenleistung von 57 Megawatt in Frankreich erworben.

Dazu sagte Aquila-Manager Boris Beltermann, der die Solar- und Wind-Sparte des Unternehmens leitet, heute in Hamburg:
„Für institutionelle Investoren sind die langfristig stabilen Erträge, wie sie etwa durch unsere Anlagen in Frankreich generiert werden, entscheidend – insbesondere bei einem vergleichsweise geringen Risiko.“

Anzeige

Die bereits ans Netz angeschlossenen Solaranlagen in der Region Aquitaine im Südwesten Frankreichs profitieren noch vom Einspeisetarif aus 2011 in Höhe von 11,08 Cent pro Kilowattstunde.

Anzeige

azu sagte Aquila-Manager Boris Beltermann, der die Solar- und Wind-Sparte des Unternehmens leitet, heute in Hamburg:
„Für institutionelle Investoren sind die langfristig stabilen Erträge, wie sie etwa durch unsere Anlagen in Frankreich generiert werden, entscheidend – insbesondere bei einem vergleichsweise geringen Risiko.“

Die bereits ans Netz angeschlossenen Solaranlagen in der Region Aquitaine im Südwesten Frankreichs profitieren noch vom Einspeisetarif aus 2011 in Höhe von 11,08 Cent pro Kilowattstunde.

Laut Aquila waren Solaranlagen 2014 das gefragteste Zielinvestment in erneuerbare Energien, mit einem Volumen von 149,6 Milliarden US-Dollar – 25 Prozent mehr als im Vorjahr.
 

Jana Kugoth
Keywords:
Solaranlagen | Frankreich | Aquila Capital | Investments
Ressorts:
Finance

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen