Für Vorstandschef Rüdiger Grube ist die Brennstoffzelle eine „interessante Technologie“. Die Deutsche Bahn testet deshalb zurzeit die dafür notwendige Elektrolyse auf der Schiene. „Wir arbeiten an einer Lösung per Tender, also mit Hilfe eines angekoppelten Tanks, in dem die Elektrolyse während der Fahrt stattfindet“, sagt Bahnchef Rüdiger Grube im Interview mit BIZZ energy today. Der Vorteil der Technik: Die Fahrzeuge könnten unabhängig davon eingesetzt werden – egal, ob die Strecken elektrifiziert sind oder nicht.  „Das würde auch zu erheblichen Kostenreduktionen bei der Ausstattung von Strecken mit elektrischen Oberleitungen führen“, ergänzt Grube. 

Bahnchef Rüdiger Grube (foto: Deutsche Bahn)