Geschäftszahlen
21.03.2013

Baywa verdient gut im Projektgeschäft

Das Münchener M-DAX-Unternehmen erhöhte den Gewinn im vergangenen Jahr um 25 Prozent. Ein Profitreiber ist die Energiesparte.

Der Agrarhändler Baywa hat das Ergebnis für das Geschäftsjahr 2012 im Vergleich zu 2011 um zehn Prozent auf 10,5 Milliarden Euro gesteigert. Der Gewinn vor Steuern (EBIT) stieg um 25,2 Prozent auf 186,8 Millionen Euro.

Anzeige

An diesem Ergebnis sollen auch die Aktionäre beteiligt werden: Der Vorstand werde der Hauptversammlung eine Erhöhung der Dividende von 60 Cent auf 65 Cent pro Aktie vorschlagen, teile das Unternehmen mit.

Gut ein Drittel des Umsatzes verdient Baywa im Energie

Anzeige

Im Bereich Energie erzielte das Unternehmen 2012 rund 3,7 Milliarden Euro Umsatz, im Vorjahr waren es noch 3,1 Milliarden Euro. Der Vorsteuergewinn (EBIT) lag bei 43 Millionen Euro, knapp zehn Millionen höher als 2011. Sowohl die klassischen Energieträger Heizöl, Kraft- und Schmierstoffe sowie Pellets als auch die erneuerbaren Energien trugen demnach zu den Steigerungen bei.

Das Ökostromgeschäft profitierte von einem stabilen Solar- und einem wachsenden Projektgeschäft. Der Umsatz 2012 entwickelte sich im Vergleich von 2011 mit 306 Millionen Euro auf 441 Millionen Euro. „Trotz angekündigter weiterer Kürzungen bei der Einspeisevergütung hat die Baywa Solarmodule mit einer Leistung von 147 Megawatt in 2012 verkauft – besser noch als erwartet“, sagte Baywa-Chef Klaus Josef Lutz.

Einige Solar- und Windparks könnten gewinnbringend verkauft werden, wie beispielsweise der Solarpark in Stralsund-Barth (Mecklenburg-Vorpommern) oder der Windpark Gunzenhausen (Bayern). Auch im Ausland will das Unternehmen weiter zukaufen: „In Großbritannien und den USA sehen wir 2013 gute Wachstumsmärkte“, sagte Lutz.

Eine Interview mit Baywa-Chef Klaus Josef Lutz lesen Sie hier.

nhp
Keywords:
Baywa | erneuerbare Energien | Projektfinanzierung
Ressorts:
Finance

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen