Hildegard Müller zieht es zum 1. Mai 2016 von Berlin nach Essen zum Versorger RWE. Die bisherige Cheflobbyistin des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft wird bei RWE dann einen Vorstandsposten antreten, wie der Konzern am heutigen Montag mitteilte.

Müller soll den Versorger „in der aktuellen Phase der Umstrukturierung“ voranbringen, sagte RWE-Chef Peter Terium.

Bereits Ende Januar gibt Hildegard Müller ihren Posten beim BDEW auf, den sie seit 2008 inne hatte.

RWE Firmenzentrale in Essen. (foto: RWE, BDEW)