Energiebranche
18.03.2015

Bilfinger: Keine Zerschlagungspläne in Sicht

PR

Der Mannheimer Dienstleistungskonzern hält weiter an seiner kriselnden Kraftwerkssparte fest. Zerschlagungspläne seien nicht in Sicht, sagte jüngst Bilfinger-Chef Bodner.

 

Anzeige

Der Dienstleistungskonzern Bilfinger will an seiner Energiesparte festhalten. Obwohl der Bereich im zurückliegenden Geschäftsjahr maßgeblich für den Verlust verantwortlich war, sollen Projektierung, Bau und Wartung von Kraftwerken und Stromnetzen weiter im Portfolio bleiben.

Keine Zerschlagungspläne in Sicht

„Ich halte nichts von solchen Drohkulissen“, sagte Bilfinger-Chef Herbert Bodner der Nachrichtenagentur Reuters zufolge am Mittwoch in Mannheim. „Zerschlagungspläne sind nicht in Sicht.“ Bilfinger sehe sich mit seinen drei Säulen Industrial, Power sowie Building and Facility für die Zukunft gut aufgestellt.

Anzeige

2014 bescherte dem Mannheimer Konzern einen Auftragseinbruch in der Sparte Power um ein Viertel, der operative Gewinn sank auf acht Millionen Euro.

Dieses Jahr soll es in dem Geschäftsfeld wieder aufwärts gehen – auch durch Verringerung der Kapazitäten.

Bilfinger hat als Zulieferer und Dienstleister der Energieversorger mit den Folgen der Energiewende zu kämpfen, seitdem zum Beispiel Kraftwerke stillgelegt oder nicht erneuert werden.

Die Energiekonzerne RWE, Eon und EnBW hatten erst kürzlich Gewinnrückgänge oder gar Verluste für das Jahr 2014 bekanntgegeben.

Bodner deutete darüber hinaus an, dass die Führungsfrage bald entschieden wird. Er werde wohl nicht länger als geplant Vorstandschef von Bilfinger bleiben, sagte er. Neuer Vorstandschef könnte Medienberichten zufolge der jetzige Chef des Schweizer Flughafendienstleisters Swissport, Per Utnegaard, werden.

Daniel Zugehör
Keywords:
Bilfinger | Per Utnegaard | Herbert Bodner | Energiewende | Kraftwerkssparte
Ressorts:
Markets | Community

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen