Nach einer schwachen Halbjahresbilanz gibt Bilfinger eine neue Gewinnwarnung aus. Erst vor gut einem Monat musste der Konzern seine Prognose senken, Roland Koch räumte daraufhin seinen Posten als Vorstandschef.

Jetzt rechne der Konzern mit einem bereinigten Ergebnis (Ebita) aus fortzuführenden Aktivitäten von mindestens 270 Millionen Euro. Das bereinigte Konzernergebnis beziffert Bilfinger auf mindestens 160 Millionen Euro.

Roland Kochs Nachfolger als Vorstandsvorsitzender, Herbert Bodner, führt die Anpassung auf mangelnde Auslastung und ein niedriges Preisniveau auf den für Bilfinger relevanten Märkten zurück.