Johnson Sreens baut Komponenten zur Trennung von Feststoffen aus Flüssigkeiten und Gasen. Die Produkte werden in der Abwasseraufbereitung sowie in der Öl- und Gasindustrie eingesetzt. Das Unternehmen beschäftigt 1.200 Mitarbeiter. Zuletzt war das Johnson Sreens im Besitz von Weatherford International, einem Ausrüster für die Erdöl- und Erdgasindustrie.

Mit der Übernahme will der Baukonzern nach eigenen Angaben das Wachstum bei der Wasser- und Abwassertechnik fortsetzen und neue Märkte erschließen.