Anlagenbau
04.12.2013

Bilfinger verlängert Service-Vertrag mit Statoil

Bilfinger hat einen Vertrag mit dem norwegischen Öl- und Gasförderer Statoil um zwei Jahre verlängert. Konzernchef Roland Koch möchte auch stärker im US-Gasgeschäft mitmischen.

 

Anzeige

Das Geschäft mit dem norwegischen Energieriesen hat ein Volumen von einer viertel Milliarde Euro, wie der Engineering- und Servicekonzern Bilfinger aus Mannheim mitteilte. 

Der Baukonzern übernimmt dafür den Service unter anderem auf Öl- und Gasplattformen in der Nordsee für Isolierung, Gerüstbau und Korrosionsschutz. Konzernchef Roland Koch modernisiert seit längerem den Bauriesen zu einem Dienstleitungs- und Ingenieurs-Unternehmen. 

Bilfinger erzielt im internationalen Öl- und Gasgeschäft derzeit Umsätze von über 1,5 Milliarden Euro. In diesem Bereich möchte sich der Konzern zunehmend auch in den USA engagieren. 

Anzeige

nbsp;

Das Geschäft mit dem norwegischen Energieriesen hat ein Volumen von einer viertel Milliarde Euro, wie der Engineering- und Servicekonzern Bilfinger aus Mannheim mitteilte. 

Der Baukonzern übernimmt dafür den Service unter anderem auf Öl- und Gasplattformen in der Nordsee für Isolierung, Gerüstbau und Korrosionsschutz. Konzernchef Roland Koch modernisiert seit längerem den Bauriesen zu einem Dienstleitungs- und Ingenieurs-Unternehmen. 

Bilfinger erzielt im internationalen Öl- und Gasgeschäft derzeit Umsätze von über 1,5 Milliarden Euro. In diesem Bereich möchte sich der Konzern zunehmend auch in den USA engagieren. 

 

Redaktion
Keywords:
Maschinen- und Anlagenbau | Bilfinger | Roland Koch | Statoil | Erdgas
Ressorts:
Markets

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen