BIZZ Exklusiv
05.03.2015

"Biosprit-Boom befördert negative Effekte"

foto: deposit, PR

Haben Biokraftstoffe noch Zukunft? So lautet die aktuelle Frage des Monats von BIZZ energy today. Hochkarätige Experten aus Unternehmen, Umweltorganisationen und Wirtschaftsverbänden haben geantwortet. VCD-Chef Michael Ziesak warnt vor zusätzlichen Emissionen durch Biosprit.

Biokraftstoffe galten lange als Allheilmittel, um verkehrsbedingte CO2-Emissionen zu verringern. Inzwischen setzt sich jedoch die Erkenntnis durch, dass der Biosprit-Boom negative Effekte befördert. Vor allem nahrungsmittelbasierte Biokraftstoffe wie Biodiesel aus Soja oder Raps haben eine schlechtere Treibhausgas-Bilanz als Benzin und Diesel. Denn zusätzliche Emissionen entstehen, wenn durch den Anbau von Pflanzen für die Biokraftstoff-Produktion der Anbau von Nahrungspflanzen auf kohlenstoffreiche Wald- oder Brachflächen verdrängt wird. Nicht zu vergessen die negativen sozialen sowie gesundheits- und bodenschädigenden Auswirkungen in den Produktionsländern.

Anzeige

Anzeige

Es ist daher richtig, dass die EU den Anbau dieser Biokraftstoffe bis 2020 begrenzen und deren Förderung komplett auslaufen lassen will. Aber auch die Potenziale von Biokraftstoffen aus Abfällen und Reststoffen sind begrenzt, denn Priorität hat deren stoffliche Verwertung und das Recyceln. Nachhaltig erzeugte Biokraftstoffe machen somit nur in Bereichen Sinn, die nicht direkt mit erneuerbarem Strom betrieben werden können, wie der Schwerlast-, Luft- und Seeverkehr. Für die Absenkung der CO2-Emissionen im Verkehr müssen die Verlagerungspotenziale sowie Effizienzsteigerungen ausgeschöpft werden.

Michael Ziesak ist Bundesvorsitzender vom Verkehrsclub Deutschland (VCD).

 

Die Antwort von Greenpeace Geschäftsführerin Brigitte Behrens lesen Sie hier.

 

Die Antwort von VDA-Präsident Matthias Wissmann lesen Sie hier.

 

 

 
 
Michael Ziesak
Keywords:
Frage des Monats | VCD | Biokraftstoffe | Teller-Tank-Debatte
Ressorts:
Markets | Community

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen