Akquisition
07.02.2013

Bosch kauft italienischen Energiedienstleister

Der Bosch-Konzern hat die Astrim Energia übernommen. Das italienische Unternehmen ist auf Kraft-Wärme-Kopplung und Energieeffizienz-Dienstleistungen spezialisiert.

Astrim Energia beschäftigt 130 Mitarbeiter und erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Umsatz von 31 Millionen Euro. Das Unternehmen ist auf Contracting-Geschäfte mit Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen spezialisiert. Wie viel Bosch sich die Übernahmen kosten lässt, teilte der Konzern nicht mit. Noch haben die Kartellbehörden dem Geschäft nicht zugestimmt.

Anzeige

Michael Blichmann, Geschäftsführer der Sparte Energy and Building Solutions bei Bosch betonte, Italien zähle nach Deutschland zu den wichtigsten und am weitesten entwickelten Märkten für Energieeffizienzdienstleistungen in Europa. Den Kauf attraktiv machte insbesondere die Tatsache, dass Astrim Energia für die Teilnahme öffentlicher Ausschreibungen in Italien zertifiziert ist.

Anzeige

Bosch steigt mit der Übernahme erstmals ins internationale Geschäft mit Energiedienstleistungen ein. Astrim Energia soll Teil des Geschäftsfelds Energy and Building Solutions werden. 

 

Karsten Wiedemann
Keywords:
Bosch | Astrim Energia | Energieeffizienz
Ressorts:
Markets

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen