Energiewende
13.10.2014

Bundesregierung will Kohle-Kraftwerke vom Netz nehmen

Kohle-Kapazitäten von insgesamt zehn Gigawatt sollen eingemottet werden, Bundeswirtschaftsminister Gabriel will mittelfristig alle Kohle-Kraftwerke abschalten.

 

Anzeige

Die Bundesregierung will Stein- und Braunkohlekraftwerke mit einer Leistung von zehn Gigawatt vom Netz nehmen, berichtet Spiegel Online. Dies werde derzeit in der Energieabteilung des Bundeswirtschaftsministeriums unter dem grünen Staatssekretär Rainer Baake vorbereitet.

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plane aus Klimaschutzgründen mittelfristig den Ausstieg aus der Kohleverstromung. Damit steigt der Druck auf die großen Energieversorger weiter.

RWE und Eon könnten dem Druck der Energiewende kaum noch standhalten, sagte erst kürzlich Henri Proglio, Chef des Französischen Energierisen EDF, über die deutschen Unternehmen.

Anzeige

Proglio: „Eines ist mehr oder weniger tot, das andere ist in einer sehr schwierigen Situation“

EDF profitiert derzeit von der jüngst erteilten Bau-Genehmigung eines neuen Kernkraftwerks in Großbritannien durch die EU-Kommission. Die Abstimmung endete allerdings knapp: Von den 28 Kommissaren stimmten 16 dafür, das bedeutete eine Ja-Stimme mehr als notwendig.

Damit ist der Weg für Subventionen der britischen Regierung frei. Zahlreiche Umweltschutzorganisationen hatten dagegen protestiert, viele EU-Mitgliedsstaaten haben sich gegen das Projekt ausgesprochen. 

Die Franzosen werden das Projekt Hinkley Point C in Südwestengland gemeinsam mit chinesischen Partnern realisieren. Ab 2023 soll das Kraftwerk dann Atom-Strom liefern.

Daniel Zugehör
Keywords:
RWE | Eon | EnBW | Vattenfall | EDF | Henri Proglio | EU | EU-Kommission | Energiewende | Braunkohle | Steinkohle | Atomkraft
Ressorts:
Governance | Markets

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen