Internationale Presseschau
29.01.2013

CCS-Projekt in Kanada geplant

Depositphotos

Der kanadische Energiekonzern Sask Power will für knapp eine Milliarde Euro ein altes Kohlekraftwerk mit CCS-Technik ausstatten. Ab 2014 soll es wirtschaftlich rentabel in Betrieb gehen, verspricht das Unternehmen.

Sask Power plant, ein 45 Jahre altes Kohlekraftwerk mit der Technik für die Speicherung der CO2-Emissionen mit Carbpn Capture and Storage umzubauen. Ziel sei es zu zeigen, dass die CCS-Technik auch ohne Verlust riesige Energiemengen funktioniere. Sask Power rechnet dennoch damit, dass bei dem Verfahren ein Viertel der produzierten Energie verloren geht. Dennoch soll sich das Projekt rechnen, schreibt die Nachrichtenagentur unter Berufung auf das Unternehmen.

Anzeige

Den ganzen Artikel finden Sie in unserer Internationalen Presseschau.

Anzeige

 

Redaktion
Keywords:
CO2 Speicherung | CCS | Sask Power | Kanada
Ressorts:
Technology

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen