Der chinesische Kernenergie-Konzern CGN Power drängt an die Börse Hongkong. 8,8 Millionen neuer Aktien könnte CGN Reuters zufolge platzieren und damit bis zu 2,6 Milliarden Euro einsammeln.

Ein Aktienpreis wurde noch nicht bekannt gegeben, dies sei für den 3. Dezember vorgesehen, zitierte . Eine Woche später solle dann der Börsengang erfolgen.

Mit dem frischen Kapital will das Unternehmen seine Kapazitäten ausweiten.

(Depositphotos.com)