Öko-Investment
13.08.2012

Munich Re kauft britische Windparks

Der weltgrößte Rückversicherer Munich Re hat in Großbritannien drei Windparks gekauft. Die Investitionen führt die konzerneigene Kapitalanlagegesellschaft Meag aus.

Das erworbene Portfolio umfasst den Windpark Tir Mostyn in North Wales (21 Megawatt), Scout Moor nahe Manchester (65 Megawatt) und Bagmoor in Lincolnshire (16 Megawatt). Verkäufer ist der Private-Equity-Investor HgCapital mit Sitz in London und München.

Anzeige

Die Höhe des Kaufpreises bewegt sich im unteren dreistelligen Euro-Millionenbereich, gibt die Meag in einer Mitteilung bekannt und verzichtet auf genaue Angaben. Großbritannien sei wegen eines stabilen regulatorischen Umfelds und günstiger Windverhältnisse für Investitionen in erneuerbare Energien attraktiv.

Anzeige

Der Kauf der Windparks mit einer Gesamtleistung von 102 Megawatt ist Teil des Programms RENT (Renewable Energies and New Technologie), in dessen Rahmen die Munich Re bereits 600 Millionen Euro europaweit investiert hat. Für die Zukunft strebt der Konzern ein Investitions-Volumen von insgesamt 2,5 Milliarden Euro an.

Tina Gilic
Keywords:
Energie | Windenergie
Ressorts:
Finance

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen