BIZZ Exklusiv
04.02.2015

Der Buddha von Berlin

foto: PR

Peter Altmaier vergleicht sich mit einem Assistenztrainer. Für andere ist der Kanzleramtsminister dagegen „Merkels Alleskönner“ – und ihr möglicher Nachfolger. Ein Porträt.

vorherige SeiteSeite 1Seite 2Seite 3Seite 4Seite 5Seite 6Seite 7nächste Seite

Wird sich also Altmaiers Traum erfüllen, einmal „Mister Energiewende“ genannt zu werden? Geht da sogar noch mehr? Wo und wann auch immer Christdemokraten in der Berliner Politszene vertraulich zusammenglucken und über die vielleicht nicht allzu fernen Tage ohne eine Kanzlerin Merkel und deren Nachfolger spekulieren, fällt garantiert der Name Peter Altmaier. Kanzlerfähige Männer sind in der CDU/CSU heute so rar wie nie zuvor. Daraus resultiert der verbreitete Wunsch in der Union, Merkel möge nach der Bundestagswahl 2017 noch eine Runde dranhängen. 

Anzeige

Anzeige

Altmaier hat mit 56 Jahren noch viel Zeit im kanzlerfähigen Alter vor sich. Seine Karriere verlief ohne Skandale und Affären. Ausgebildet in allen wichtigen politisch-parlamentarischen Ämtern, zählt er schon länger zum Duz-Kreis der Kanzlerin, ist ihr der Nächste aller Kabinettsmitglieder, ihr engster Vertrauter – warum also nicht? 

In Altmaiers Amtszimmer im Kanzleramt hängt dekorativ ein Stück Parkett aus dem alten Bonner Kabinettssaal im Palais Schaumburg, wo einst Konrad Adenauer residierte. Dieses Brettchen hat ihm sein Amtsvorgänger Ronald Pofalla zurückgelassen. Ein Beweis für etwaigen Kanzler-Ehrgeiz ist das also nicht.

Altmaier selbst wiegelt bei dieser Frage sofort ab: „Zu meinen strategischen Grundsatzentscheidungen gehört, dass ich mich seit 20 Jahren immer auf meine jeweilige Arbeit konzentriere. Darüber hinaus habe ich weder Pläne noch Wünsche.“ Damit sei „das Thema erledigt“. Ein Altmaier-Intimus sagt über ihn: „Der ist doch viel zu loyal gegenüber Angela Merkel, um sich im Kanzleramt für den Kanzler-Job profilieren zu wollen.“

vorherige SeiteSeite 1Seite 2Seite 3Seite 4Seite 5Seite 6Seite 7nächste Seite
Keywords:
Peter Altmaier | Kanzleramt | Portrait | CDU | Energiewende
Ressorts:
Governance

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen