Mittelstandsanleihe
27.06.2013

Deutsche Rohstoff lockt mit acht Prozent Zinsen

Die Deutsche Rohstoff AG will ihr Wachstum mit einer Anleihe über 100 Millionen Euro finanzieren. Anleger können das Papier mit einer Laufzeit von fünf Jahren und einem Zinssatz von acht Prozent bis zum 9. Juli zeichnen.

Die Deutsche Rohstoff AG mit Sitz in Heidelberg ist nach eigenen Angaben dabei, ein international tätiges, diversifiziertes Rohstoffunternehmen aufzubauen mit Schwerpunkten bei Öl, Gas und sogenannten Hightech-Metallen wie Wolfram, Zinn und Seltenen Erden. So sollen Mittel aus der Anleihe an die US-Tochter Tekton Energy fließen. Diese erschließt und fördert im US-Bundesstaat Colorado Öl und Gas mittels Horizontalbohrungen (Fracking). Tekton will ab Juli bis zu 80 weitere Produktionsbohrungen durchführen. Das Unternehmen erwartet auf Basis heutiger Energiepreise und der Förderprognosen ein Umsatzpotenzial von bis zu 2,1 Milliarden US Dollar.

Anzeige

Anzeige

Befriedigende Bonität, mittleres Insolvenzrisiko

Die Anleihe wird ab 11. Juli im Entry Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Die Ratingagentur Creditreform Rating hat das Papier mit BB+ bewertet. Dies bedeutet nach Angaben von Creditreform: „Befriedigende Bonität, mittleres Insolvenzrisiko.“ Die Anleihe ist somit für sicherheitsorientierte Anleger nicht geeignet.

Erstmalige Dividendenausschüttung

Die Aktien der Deutschen Rohstoff AG sind seit Mai 2010 im Entry Standard der Frankfurter Börse gelistet. Der Jahresüberschuss 2012 resultiert nach Unternehmensangaben wesentlich aus dem Verkauf von Beteiligungen wie der Deutschen Rohstoff Australia (Georgetown Goldmine) und eines 15-prozentigen Anteils an der Rhein Petroleum GmbH. Die Deutsche Rohstoff AG will 2013 erstmals eine Dividende von 0,10 Euro je Aktie an ihre Aktionäre ausschütten.

Thomas Bauer
Keywords:
Fracking | Anleihe | Erdgas | Banken und Finanzinvestoren
Ressorts:
Finance

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen