Internationale Presseschau
14.02.2014

Energieriese EDF steigert Gewinne gegen den Trend

depositphotos
Frankreichs EDF betreibt in Frankreich vor allem Atomkraftwerke

Während deutsche Energieversorger wie Eon oder RWE mit ihren fossilen Kraftwerken zunehmend gegen die Wand fahren, steigert der französische Atomanlagenbetreiber EDF seine Gewinne. Dabei konnte der Staatskonzern die Wasserkraft um fast ein Viertel steigern.

Der französische Energiekonzern EDF hat im vergangenen Jahr im Gegensatz zu europäischen Konkurrenten wie Eon oder RWE seinen Gewinn gesteigert. Der Nettogewinn wuchs um 7,4 Prozent auf 3,5 Milliarden Euro. Der Umsatz legte um fast drei Prozent auf 76 Milliarden Euro zu. 

Anzeige

Der Konzern, der vor allem Atom- und Wasserkraftwerke betreibt, leide relativ wenig unter dem zunehmenden Anteil von Wind- und Solarenergie, schreibt die Nachrichtenagentur Reuters. Wegen ihren geringen Betriebskosten verdrängten die erneuerbaren Energien vor allem Gaskraftwerke in Deutschland und anderen nordeuropäischen Staaten. 

Anzeige

Wasser- und Atomkraft läuft

EDF konnte hingegen die Stromerzeugung in seinen Atomanlagen leicht, in seinen Wasserkraftwerke sogar um fast ein Viertel steigern. Der Staatskonzern profitierte zusätzlich von der Erlaubnis der Regierung, ab August 2013 Energiepreise um fünf Prozent zu erhöhen. Weitere fünf Prozent seien schon für August dieses Jahres ausgemacht, es wären damit die größten Preiserhöhungen seit zehn Jahren, schreibt Reuters.

Der Erfolg des französischen Konzerns ist im kriselnden europäischen Umfeld bemerkenswert. Auch beim heimische Konkurrenten GDF Suez seien laut Reuters Abschreibungen zu erwarten. Der Essener Energieversorger RWE hatte bereits vor Wochen die Abschreibung in Höhe von 3,3 Milliarden Euro angekündigt, 2,9 Milliarden Euro davon bei seinen Kohle- und Gaskraftwerken. 

Lesen Sie den vollständigen Artikel hier.

Lesen Sie jeden Tag exklusiv ausgewählte Beiträge aus der internationalen Presse bei BIZZ energy today.

Daniel Seeger
Keywords:
EDF | GDF Suez | RWE | Eon | Atomkraft
Ressorts:
Markets

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen