Branchenmonitor
14.05.2013

Energiesparen ist ein Milliarden-Markt

Schneider Electric
Effizienztechnik ist weiter gefragt, wie hier auf der Hannover Messe.

Steigende Strompreise sind ein Treiber für Investitionen in Effizienztechnik. Der Markt legte innerhalb eines Jahres um 16 Prozent auf knapp 150 Milliarden Euro zu. Das belegt ein neuer Branchenreport.

 

Anzeige

Die Energieeffizienz-Branche in Deutschland erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Umsatz von insgesamt 146 Milliarden Euro. Damit wuchs sie im Vergleich zum Vorjahr um 16 Prozent. Auch die Beschäftigtenzahl stieg im selben Zeitraum um zehn Prozent auf rund 800.000 Mitarbeiter an. Das ist das Ergebnis des erstmals veröffentlichten „Branchenmonitors Energieeffizienz 2013“, von der Deutschen Unternehmensinitiative Energieeffizienz (Deneff). Wichtige Impulse für das Wachstum seien demnach steigende Energiepreise, neue Technologien und gesetzliche Vorgaben.

Anzeige

Die größten Herausforderungen für die Unternehmen sieht der Branchenreport in der unzureichenden Verfügbarkeit von qualifizierten Fachkräften sowie in fehlenden rechtlichen Rahmenbedingungen.  

Gute Stimmung

Insgesamt bewerteten die befragten Unternehmen das wirtschaftliche Umfeld überwiegend als gut (60 Prozent) oder sogar sehr gut (7 Prozent). Für ihre weitere Entwicklung halten neun von zehn Unternehmen verbindliche, gesetzliche Effizienzvorgaben für wichtig, sagte Deneff-Vorstand Martin Bornholdt.  84 Prozent der Firmen fordern einheitliche Standards für Qualität und Qualifikation, 81 Prozent erachten ausreichende und stabile Fördermittel für wichtig.

Der Report basiert hauptsächlich auf einer Erhebung unter 63 Unternehmen aus den Branchen Maschinenbau und Gebäudeenergieberatung sowie Baustoffe, Banken und Hausgeräte. Laut Deneff hat es bisher an einem umfassenden Überblick zu Marktdaten und Entwicklungen von Effizienzunternehmen gefehlt.

nhp
Keywords:
Deneff | Energieeffizienz | Branchenmonitors Energieeffizienz
Ressorts:
Technology | Markets

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen