In den Großstädten der Welt wird die Parkplatzsituation zunehmend angespannter.
Für immer mehr Fahrzeuge steht immer weniger (öffentlicher) Parkraum zur Verfügung. 
Es braucht dringend nachhaltige Alternativen und innovative Konzepte, die zu einer Entspannung der Parkplatzsituation führen und die darüber hinaus auch die Reduzierung von Schadstoffemissionen und die Verbesserung der Luftqualität in den Metropolen beinhalten. 
Ist die Reduktion des Individualverkehrs und Konzepte wie 0,4 Parkplätze pro Haushalt, wie das Beispiel im Kurzfilm aus dem Baakenhafen in der Hamburger HafenCity zeigt, ein mögliches Modell?
 
Sehen Sie dazu einen kurzen Filmbeitrag.