Netzausbau
08.10.2014

Entscheidung soll Donnerstag fallen

Depositphotos.com

Bundeswirtschaftsminister Gabriel will mit CSU-Chef Seehofer bald zu einer Einigung über den zuletzt von Bayern infrage gestellten Ausbau der Stromtrassen kommen.

 

Anzeige

Eine Entscheidung über den Ausbau der Stromtrassen in Deutschland könnte laut Reuters am Donnerstag kommen. Dann wollen Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD), CSU-Chef Horst Seehofer sowie Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) eine Einigung erzielen.

Das wurde am Rande des Koalitionsausschuss von CDU, CSU und SPD am Dienstagabend in Berlin bekannt. Differenzen über das weitere Vorgehen bei der Energiewende sollen so ausgeräumt werden. Bayern hatte den Bau neuer Stromtrassen von der Nordsee nach Süden infrage gestellt.

Anzeige

Insbesondere Seehofer machte vor kurzem deutlich, dass er keine weiteren Stromleitungen wolle und Bayern seine Energieversorgung stattdessen mittels Gaskraftwerken decken solle.

„Wir sind im Moment an einer Wegscheide, wo wir wirklich nachdenken müssen über den nächsten Schritt der Energiewende“, sagte er der Süddeutschen Zeitung vor wenigen Tagen.

Daniel Zugehör
Keywords:
Sigmar Gabriel | Bundeswirtschaftsminister | Koalitionsausschuss | Horst Seehofer | Ilse Aigner | Stromtrassen | Gaskraftwerke
Ressorts:
Finance | Governance | Technology

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen