Venture Capital
06.06.2013

Eon investiert in neue Start-ups

Der Energieriese setzt künftig verstärkt auf dezentrale Energielösungen. Dafür beteiligt sich das Unternehmen weltweit an pfiffigen Start-ups.

Der Düsseldorfer Energiekonzern Eon will sich stärker auf dezentrale und intelligente Energielösungen ausrichten und setzt dabei auch auf strategische Co-Investitionen in junge Start-ups. In einige Technologien hat die Risikokapitalsparte von Eon bereits Geld gesteckt. „Der Schwerpunkt unserer Investitionen liegt dabei auf Geschäftsmodellen für dezentrale und erneuerbare Energien sowie intelligente Netze“, erklärt Urban Keussen, Senior Vice President für Technology & Innovation bei Eon.

Anzeige

Anzeige

Davon profitierte auch Orcan Energy aus München, die Firma ist ein Spin-off der TU München und arbeitet an einem Abwärme-Recycling. Denn die Abwärme aus industriellen und gewerblichen Prozessen hat erhebliches – aber bislang meist ungenutztes – Potenzial zur Effizienzsteigerung. Eon sieht darin die Chance, das eigene Angebot an Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen zu ergänzen, neue Lösungen für Industriekunden anzubieten und die Leistung von Biogasanlagen zu erhöhen. 

Auch in den USA beteiligt sich Eon

Die Düsseldorfer schielen auch auf den Markt für Brennstoffzellen, insbesondere in den USA und Japan. Deshalb setzt das Unternehmen auf Bloom Energy aus Sunnyvale in Kalifornien. Das Start-up produziert Hochtemperatur-Brennstoffzellen zur stationären Stromerzeugung. Ein wachsender Markt.

Darüber hinaus ist Eon als Teilhaber bei der Investmentkapitalgesellschaft Westly Group eingestiegen. Das US-Unternehmen finanziert unter anderem Anbieter von Elektromobilität, erneuerbaren Energien, intelligenten Netze und Energieeffizienz in Gebäuden. Die Westly Group kooperiert auch mit Tesla Motors. 

nhp
Keywords:
Venture Capital | Eon | Projektfinanzierung
Ressorts:
Finance | Technology

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen