Europa
04.04.2013

Erneuerbare vor weiterem Wachstum

Foto: Innotech Solar

Nach einer Analyse der europäischen Stromnetzbetreiber könnte sich die installierte Leistung von Wind- und Solaranlagen in Europa bis zum Jahr 2030 mehr als verdoppeln. Voraussetzung ist, dass die EU ihre Klima- und Energieziele über das Jahr 2020 fortschreibt.

Erneuerbare Energien könnten im Jahr 2030 mit 765 Gigawatt mehr als die Hälfte der gesamten in der EU installierten Stromerzeugungskapazitäten bereitstellen. Gegenüber heute entspräche dies einer Steigerung um mehr als 100 Prozent. Dies geht aus einer aktuellen Studie des europäischen Netzbetreiberverbandes Entso-e hervor.

Anzeige

Vor allem die Windenergie könnte eine tragende Rolle übernehmen. Nach dem Szenario der Netzbetreiber wird die installierte Windleistung in Europa von derzeit 100 Gigawatt auf knapp 350 Gigawatt ansteigen. Auch die Solarenergie steht vor einem Wachstum. Die Kapazität der Solaranlagen in Europa könnte sich in den kommenden 17 Jahren von 60 auf 200 Gigawatt mehr als verdreifachen, das ist mehr als die Leistung aller aktuell in Deutschland betriebenen Kraftwerke und Erneuerbare-Energie-Anlagen. Bei der Bioenergie rechnen die Netzbetreiber in Europa nur mit einem geringen Wachstum, die Wasserkraft wird ihrer Prognose nach auf ihrem heutigen Level verharren.

Anzeige

Die Ausbauzahlen der Netzbetreiber steht unter der Prämisse, dass die EU sich auf eine Fortsetzung ihrer Energie- und Klimapolitik über das Jahr 2020 hinaus einigt. Aktuell strebt die EU für das Jahr einen Anteil von 20 Prozent grüner Energien am Stromverbrauch an. Alle EU-Staaten haben nationale Pläne für den Ausbau der erneuerbaren Energie vorgelegt.

Ende März hat die EU ein Grünbüch vorgelegt, welches die Grundlage für die Diskussion über die Klima- und Energiepolitik bis zum Jahr 2030 bilden soll.

 

Karsten Wiedemann
Keywords:
erneuerbare Energien | EU | Windenergie | Solarenergie | Grünbuch
Ressorts:
Markets

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen