In Finnland ging nun der 21,6 Megawatt-Windpark „Houkajoki“ ans Netz. Im Auftrag des finnischen Vermögensverwalters Taaleritehdas errichtete das Hamburger Unternehmen Nordex neun Windräder mit einer Einzelleistung von 2,4 Megawatt im Südwesten des Landes. Für Lars Bondo Krogsgaard, Vorstandsmitglied bei Nordex, ist das erst der Beginn für die Errichtung weiterer Nordex-Anlagen in Finnland.

Im Juni 2012 schlossen Nordex und Taaleritehdas einen Vertrag über bis zu 111 Anlagen. „Houkajoki“ ist das erste Projekt im Rahmen dieses Vertrages.

Der Windpark „Houkajoki“ im Südenwesten Finnlands (Nordex SE)