Personalie
18.07.2012

Führungswechsel beim DIW

EZB-Ökonom Fratzscher wird neuer Chef des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW). Darüber verständigte sich heute die Findungskommission um Bert Rürup.

Marcel Fratzscher ist der neue Kandidat für die Spitze des DIW-Berlin. Die Findungskommission unter dem Vorsitzenden Bert Rürup schlug ihn dem Kuratorium heute vor. Die endgültige Entscheidung gilt als Formsache.

Anzeige

„Marcel Fratzscher ist ein hervorragend ausgewiesener Wirtschaftswissenschaftler“, begründet Rürup die Empfehlung der Kommission. Er erwarte von dem 41-Jährigen „neue Impulse für einen Ausbau der makroökonomischen Kompetenz und für die Politikberatung“.

Derzeit leitet Fratzscher in der Europäischen Zentralbank die Abteilung internationale wirtschaftspolitische Analysen. Bis zum endgültigen Führungswechsel bleibt Gert G. Wagner Vorsitzender im Vorstand des DIW. Das Institut berät die Politik in unterschiedlichen Gebieten, darunter auch in den Bereichen Konjunktur, Energie und Klima.

Anzeige

Redaktion
Keywords:
Personalie
Ressorts:
Community

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen