Software im Auto
22.09.2015

Feind fährt mit

fotos: Mercedes, Tesla

Immer öfter gelingt es Hackern, aus der Ferne in die IT von Autos einzudringen. Dort greifen sie in die Steuerung der Fahrzeuge ein. Die Automobil-Branche muss in puncto Sicherheit dringend nachbessern.

Seite 1Seite 2Seite 3nächste Seite

 

Anzeige

Es hätte eine so schöne Autofahrt werden können. Aber bei einem Tempo von 70 Meilen die Stunde reagiert das Fahrzeug plötzlich nicht mehr auf den Fahrer. Die Klimaanlage springt an, laute Musik dröhnt aus den Boxen, das Fahrzeug verringert seine Geschwindigkeit – und von hinten nähert sich ein Lkw. Hackern ist es gelungen, über eine Mobilfunkverbindung in das System des Fahrzeugs einzudringen und die Kontrolle zu übernehmen.

Das Szenario ist zum Glück nur Teil einer Probe. Am Steuer des Jeep Cherokee sitzt ein Redakteur des US-Magazins Wired. Die Hacker Chris Valasek und Charlie Miller steuern das Fahrzeug mit seinem Einverständnis.

Anzeige

Mehr Technik bedeutet mehr Angriffsfläche für Hacker

Doch ebenso könnten Kriminelle das gleiche ohne Erlaubnis machen, zum Beispiel um Insassen zu schaden oder Automobilkonzerne zu erpressen. Klar ist: Die zunehmende Computersteuerung von Fahrzeugen in Verbindung mit Datenübertragung per Mobilfunk bietet Hackern immer mehr Einfallstore. Kein Wunder, dass sich Meldungen über erfolgreiche Angriffe häufen. BMW, VW, General Motors, Fiat-Chrysler, Tesla – niemand ist sicher.

Neu ist das Problem nicht. Unerwartet auch nicht. Valasek und Miller hatten bereits 2013 ein Auto übernommen und per Laptop gesteuert, damals allerdings noch vom Beifahrersitz aus. Das Video von ihrer Fahrt, die schließlich von der Straße ins Gelände führt, stellten sie ins Internet. Schon damals kritisierten sie die laxen Sicherheitsmaßnahmen der Automobilindustrie. „Es ist mir wirklich egal, ob jemand meinen Browser hackt und meine Kreditkartendaten stiehlt“, sagt Valasek, „aber ein Auto verunglücken zu lassen, ist eine Sache von Leben und Tod.“

Seite 1Seite 2Seite 3nächste Seite
Keywords:
IT | Hacker | Automarkt | VW | Tesla | Opel | Digitalisierung | ADAC | BND | Sicherheitsstandards
Ressorts:
Technology

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen