25.11.2013

Fisker-Verkauf besiegelt

Foto: Fisker

Das US-Elektroauto-Start-up wechselt den Besitzer. Eine neu formierte Investorengruppe um den Hongkonger Milliardär Richard Li erwarb das zahlungsunfähige Unternehmen vom Energieministerium in Washington.

Die neue Eignerin, Hybrid Technology LLC, zahlt 25 Millionen US-Dollar an das US-Ministerium. Dieses hatte als größter Gläubiger ein öffentliches Darlehen versteigert, das Fisker von der US-Regierung erhalten hatten. Die muss von den ursprünglich 192 Millionen Dollar nun 139 Millionen abschreiben.

Anzeige

Fisker hatte den Hybrid-Sportwagen Karma entwickelt und arbeitete an einem weiteren Elektroauto für eine breitere Kundenschicht. Wegen verschiedener Probleme, unter anderem der Insolvenz des Batteriezulieferes A123, geriet das Unternehmen aber in Zahlungsschwierigkeiten. Seit dem vergangenen Jahr stellte Fisker kein Auto mehr her, im Frühjahr musste ein Großteil der Belegschaft gehen. Das Unternehmen drücken Schulden in Höhe von über einer Milliarde Dollar.

Anzeige

Der Verkauf an die Hybrid Technology-Gruppe sei die beste Alternative gewesen, erklärte Marc Beillinson, bei Fisker für die Restrukturierung zuständig. Zu den Investoren gehört der Hongkonger Milliardär Richard Li, der sein Geld bisher im Telekommunikationsgeschäft verdiente. Nach offiziellen Angaben wollen die neuen Eigner die Fahrzeugentwicklung fortführen. Was mit dem Werk im kalifornischen Annaheim passiert, ist noch unklar. 

Um Fisker hatte sich auch eine Investorengruppe um den Hamburger Anwalt Ingo Voigt bemüht. Auch sie hatten ein Gebot beim US-Ministerium abgegeben. Mehr zum Thema finden Sie auch in der Dezember-Ausgabe von BIZZ energy today, erhältlich ab 2. Dezember.

 

Karsten Wiedemann
Keywords:
E-Mobilität | Fisker
Ressorts:
Markets

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen