Energieversorgung
05.03.2015

Frankreich, Spanien und Portugal rücken zusammen

foto: deposit

So das Ergebnis eines Gipfeltreffens der drei Regierungschefs Rajoy, Hollande und Coelho mit EU-Energiekommissar Cañete in Madrid.

 

Anzeige

Die drei südwesteuropäischen Länder wollen ihre Zusammenarbeit bei der Energieversorgung intensivieren. Das haben Ministerpräsident Mariano Rajoy, der französische Staatspräsident François Hollande und der portugiesische Regierungschef Pedro Passos Coelho gestern auf einem Gipfeltreffen in Madrid beschlossen, berichtet die FAZ (Donnerstagsausgabe). Mit dabei waren auch EU-Energiekommissar Miguel Arias Cañete, der Präsident der Europäischen Investitionsbank Werner Hoyer sowie der seit November amtierende EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker.

Anzeige

Die Pyrenäenhalbinsel - bisher weitgehend von der Stromversorgung Europas isoliert - soll besser an die Nachbarländer angeschlossen werden: „Die iberische Halbinsel darf nicht länger eine Energie-Insel sein", sagte Rajoy in Madrid.

Geplant sind zusätzliche Hochspannungsleitungen durch die Pyrenäen, eine Gasleitung zwischen Südfrankreich und der spanischen Region Katalonien sowie ein Unterwasserkabel durch den Golf von Biskaya. Gelder aus dem 315 Milliarden Euro schweren europäischen Investitionsprogramm des EU-Kommissionspräsidenten Juncker sollen die Projekte finanzieren.

In der vergangenen Woche hatte die EU-Kommission einen Entwurf zur europäischen Energie-Union vorgelegt. Mit Blick auf die Ukraine-Krise will Europa seine Abhängigkeit vom russischen Gas verringern.

 
Jana Kugoth
Keywords:
EU | Spanien | Frankreich | Portugal | Energieversorgung | Miguel Arias Canete | Francois Hollande | Pedro Passos Coelho | Werner Hoyer | Jean-Claude Juncker | Investitionsprogramm
Ressorts:
Governance | Markets

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen