Alstom-Übernahme
18.06.2014

GE will Angebot nachbessern

Im Übernahmepoker um Alstom will General Electric sein Angebot nachbessern. Erst vor wenigen Tagen hatten Siemens und Mitsubishi eine neue Option ins Spiel gebracht.

Der US-Konzern General Electric (GE) will Siemens und Mitsubishi Heavy Industries (MHI) mit einem verbesserten Angebot ausstechen, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. GE-Manager seien am Donnerstag mit Vertretern von Regierung und Gewerkschaften in Frankreich verabredet.

Anzeige

„Das Angebot wird natürlich nachgebessert“, sagte ein Insider Reuters. Ein weiterer Insider gab an, die verschiedenen Angebote werden ein Expertenkomitee und die Regierung bewerten, bevor spätestens am Montag der Alstom-Verwaltungsrat darüber entscheide.

Anzeige

Siemens hatte erst vor kurzem gemeinsam mit MHI eine neuen Übernahmeplan gefasst. Demnach wollen die Münchner Alstoms  Gasturbinen-Geschäft übernehmen und die Japaner bis zu zehn Prozent an Alstom erwerben. In diesem Umfang könnte sich auch der französische Staat beteiligen.

 

Daniel Zugehör
Keywords:
Siemens | Alstom | General Electric | Übernahme | Gasturbinen
Ressorts:
Markets

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen