Klimaschutz
01.12.2014

GroKo schnürt Klimaschutzpaket

Die schwarz-rote Bundesregierung hat ihre Klimaschutzziele 2020 konkretisiert, so sollen etwa die Anstrengungen beim Energiesparen erhöht werden.

 

Anzeige

Kurz vor dem Start des Weltklimagipfels im peruanischen Lima hat sich die große Koalition auf konkrete Klimaschutzziele geeinigt. Insider aus Regierungskreisen bestätigten dies am Montag gegenüber Spiegel Online.

Am Mittwoch soll der „Aktionsplan Klimaschutz“ im Bundeskabinett verabschiedet werden. Herzstück sind die darin vorgesehenen Instrumente zum Energiesparen. Beispielsweise sollen Programme im Bereich der energiesparenden Gebäudemodernisierung die Sanierungsquote von aktuell 0,8 Prozent auf 2 Prozent angehoben werden. Auch steuerliche Abschreibungen für engergiesparende Umbauten in Gebäuden sind geplant. Die Bundesregierung erhofft sich dadurch CO2-Einsparungen zwischen 25 und 30 Millionen Tonnen.

Anzeige

Mit den Maßnahmen will Deutschland seine Klimaschutzziele 2020 erreichen. Bis dahin soll der CO2-Ausstoß um 40 Prozent im Vergleich zum Basisjahr 1990 reduziert werden.

 
Jana Kugoth
Keywords:
Bundesregierung | Klimaschutzziele | CO2-Emissionen | Klimaschutz-Gipfel | Gebäudesanierung
Ressorts:
Governance | Markets

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen