Netzentgelte
10.06.2013

Halbe Milliarde für die Industrie

Immer mehr Unternehmen profitieren von Ausnahmen bei den Netzentgelten. Über 400 Millionen Euro hat die Bundesnetzagentur der Industrie in den vergangenen beiden Jahren erlassen.

Im Jahr 2012 stellten insgesamt 3.314 Unternehmen einen Antrag auf die Befreiung von den Netzentgelten, 300 davon sind inzwischen genehmigt. Die Anträge haben sich damit im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt. 2011 bemühten sich 1.567 Unternehmen um die Befreiung, 1.140 mit Erfolg. Das geht aus den Antworten der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen hervor.

Anzeige

Insgesamt sparten Industriebetriebe bei den Netzenzgelten in den vergangenen beiden Jahren 416 Millionen Euro. Durch die Entlastung steigt die Netzumlage für alle anderen Energieverbraucher.

Anzeige

m Jahr 2012 stellten insgesamt 3.314 Unternehmen einen Antrag auf die Befreiung von den Netzentgelten, 300 davon sind inzwischen genehmigt. Die Anträge haben sich damit im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt. 2011 bemühten sich 1.567 Unternehmen um die Befreiung, 1.140 mit Erfolg. Das geht aus den Antworten der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen hervor.

Insgesamt sparten Industriebetriebe bei den Netzenzgelten in den vergangenen beiden Jahren 416 Millionen Euro. Durch die Entlastung steigt die Netzumlage für alle anderen Energieverbraucher.

 

DS
Keywords:
Netzentgeltbefreiung | Netzentgelte | Bundesnetzagentur | energieintensive Industrie | Energiepolitik
Ressorts:
Governance

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen