Halbzeit bei dem Offshore-Windprojekt DanTysk; 40 der 80 geplanten Anlagen sind errichtet. Das Joint Venture von Vattenfall (51 Prozent) und den Stadtwerken München (49 Prozent) soll nach Fertigstellung eine installierte Leistung von 288 Megawatt haben. Die Inbetriebnahme ist für den Herbst 2014 vorgesehen.

Christian Vogt, Leiter Beteiligungsmanagement der Stadtwerke München, freut der Fortschritt. Denn: „Bis 2025 wollen wir so viel Ökostrom in eigenen Anlagen erzeugen, wie ganz München verbraucht.“

DanTysk entsteht 70 Kilometer westlich der Nordseeinsel Sylt. Bei einer Größe von 70 Quadratkilometern (das entspricht rund 7.000 Fußballfeldern) soll der Offshore-Windpark den Vebrauch von bis zu 400.000 Haushalten decken können.

Installation von Fundamenten (DanTysk Offshore Wind/Paul Langrock)