Photovoltaik
04.04.2014

Hanergy kauft Mehrheit an riesigem Solarprojekt in Ghana

Depositphotos

Chinas Energiekonzern Hanergy erwirbt 70 Prozent eines geplanten 400-Megawatt-Solarkraftwerks in Ghana. Die Anlage soll 1,1 Milliarden Dollar kosten.

Der chinesische Solarkonzern Hanergy übernimmt den Großteil eines in Ghana geplanten 400-Megawatt-Kraftwerks. Das Tochterunternehmen Hanergy Power erwirbt 70 Prozent der ausführenden Projektgesellschaft Savanna Solar. Rund 1,1 Milliarden US-Dollar (803 Millionen Euro) soll der Bau des Kraftwerks im Norden Ghanas kosten, so Hanergy.

Anzeige

Savanna Solar schloss mit den zuständigen Behörden in Ghana eine Vereinbarung zur Lieferung des Solarstroms über eine Laufzeit von 25 Jahren. Hanergy gilt als größtes privates Energieunternehmen in China.

Anzeige

er chinesische Solarkonzern Hanergy übernimmt den Großteil eines in Ghana geplanten 400-Megawatt-Kraftwerks. Das Tochterunternehmen Hanergy Power erwirbt 70 Prozent der ausführenden Projektgesellschaft Savanna Solar. Rund 1,1 Milliarden US-Dollar (803 Millionen Euro) soll der Bau des Kraftwerks im Norden Ghanas kosten, so Hanergy.

Savanna Solar schloss mit den zuständigen Behörden in Ghana eine Vereinbarung zur Lieferung des Solarstroms über eine Laufzeit von 25 Jahren. Hanergy gilt als größtes privates Energieunternehmen in China.

Daniel Zugehör
Keywords:
Hanergy | Savanna Solar | Ghana | Solarkraft | Solarkraftwerk | Photovoltaik | erneuerbare Energien
Ressorts:
Finance | Markets

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen