Frage des Monats
03.05.2016

"Hohe Kosten im Vergleich zu Photovoltaik und Onshore"

Foto: Joachim E. Roettgers
Nina Scheer, Bundestagsabgeordnete der SPD

"Welche Zukunft hat die Offshore Windenergie?", lautet im Mai die Frage des Monats von bizz energy. Hochkarätige Politiker haben geantwortet. Lesen Sie hier die Antwort von Nina Scheer, SPD-Bundestagsabgeordnete.

Mit 19.000 Arbeitsplätzen hat Wind-Offshore heute insbesondere für Küstenregionen Norddeutschlands eine herausragende Bedeutung. Neben technologiespezifischen Aspekten trägt allerdings der Fachkräftemangel, verstärkt mit Blick auf das hohe Arbeitsrisiko, bei aktuellen Vergütungen von 15,4 Cent je Kilowattstunde zu vergleichsweise hohen Kosten bei – zumal bei einer bevorzugten Auswahl küstenferner Standorte in Nord- und Ostsee. Demgegenüber wird etwa in Dänemark Nearshore gebaut.

Anzeige

Anzeige

Wind-Offshore wird auch zukünftig im Vergleich zu Photovoltaik und Wind-Onshore verhältnismäßig teuer bleiben. In Anbetracht des Offshore-Anforderungsprofils dominieren die großen Energieversorgungsunternehmen den Markt. Dies reizt Innovationsträge Oligopole und hohe Renditen an, die im Kontext von umlagebasierten Einspeisevergütungen im Zaum gehalten werden müssen. Konzentrierte Offshore-Standorte stellen zudem gesonderte Netzausbauanforderungen mit absehbaren Realisierungsengpässen. Darin könnte für die Branche zukünftig aber auch eine Chance liegen: Mit einer im Lichte der Energiewende sinnvollen Verknüpfung der Sektoren Strom, Wärme und Mobilität bieten sich neue Umwandlungs- und Verwendungsformen an.

Die Antwort von Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag, lesen Sie hier.

NIna Scheer
Keywords:
Offshore-Windenergie | Nina Scheer | SPD
Ressorts:

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen