Grüne Mobilität
23.10.2015

Holländisches Team gewinnt Solar-Autorennen in Australien

foto: wikipedia / CC

Auch Platz zwei geht an die Niederlande. Den dritten Platz belegt ein Team aus Japan.

 

Anzeige

Das holländische Team Nuon überquerte beim Solar-Autorennen in Australien am Donnerstag als erstes die Zielgerade im südaustralischen Adelaide.

Insgesamt waren laut Nachrichtenagentur Reuters am vergangenen Sonntag bei der „2015 Bridgestone Wolrd Solar Challenge“ rund 40 Teams aus mehr als 20 Ländern gestartet (hier lesen).
Die 3.000 Kilometer lange Strecke führte die Solarfahrzeuge von der nordaustralischen Stadt Darwin durch die australische Wüste bis nach Adelaide.

Anzeige

Deutschland war mit dem Thyssen Krupp SunRiser der Hochschule Bochum vertreten.

Den Bochumer Sunriser ist am Freitagvormittag (MEZ) um zirka 11 Uhr ins Ziel gefahren.

Jana Kugoth
Keywords:
Solarauto | Australien | HS Bochum | Thyssen Krupp
Ressorts:
Technology | Community

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen